18. November 2019

Hotlist 2012

Lange war es still auf Afrikainfos, doch heute möchten wir euch gerne auf die Hotlist 2012 aufmerksam machen. 30 Verlage sind mit jeweils einem Buch in der engeren Auswahl für die Liste der 10 besten Bücher dieses Jahres und bis zum 15. August dürfen die User durch ihr Voting drei Bücher auf diese Liste wählen. Die restlichen sieben Plätze werden durch eine Jury ermittelt. Besonders interessant für Afrika-Freunde sind die beiden Bücher in denen Afrika eine Rolle spielt.

Dabei handelt es sich zum einen um “Ein Seeman in der Fremdenlegion” von P. Howard (i.e. Jenö Retjö) aus dem Elfenbein Verlag und zum anderen “Öl auf Wasser” von Helon Habila vom Verlag Das Wunderhorn. P. Howard, der schon vor einiger Zeit verstorben ist – nämlich 1943 – beschreibt ein absurde Geschichte in der die Helden in die Fremdenlegion eintreten, um das Rätzel einer Expedition in den Senegal zu lösen.

Im Gegensatz zum zuvor genannten Werk, das Afrika nur am Rande zu behandeln scheint, steht das Buch des nigerianischen Autors Helon Habila. In seinem Roman geht es um den jungen Schriftsteller Rufus, der eine große Story wittert als eine britische Frau in Nigeria entführt wird. Er macht sich auf die Suche nach der Vermisten und den Rebellen. Dabei wird ihm die Zerstörung der Natur und die eskalierende Gewalt zwischen den Rebellen und den Ölgesellschaften, Politikern und Co. bewusst. Ist das Dorf auf der Insel Irikefe die letzte Hoffnung?

Auf der Webseite der Hotliste kann man sich selbst ein Bild über die zur Auswahl stehenden Werke machen. Hier findet ihr nicht nur den Verlag mit dem Buch, sondern auch eine kurze Übersicht über das Werk, Informationen über die jeweiligen Autoren und teilweise sogar über die Übersetzer und LESEPROBEN. Anschließend kann man dann abstimmen, welches Buch einem am besten gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar